Fahrrad Regenhose

Fahrrad RegenhoseFahrrad Regenhosen
Zur wasserdichten Ausstattung des Radfahrers gehört neben der Regenjacke auch die Fahrrad Regenhose.

Fahrrad Regenhosen werden aus dem selben leichtem winddichtem und wasserdichtem Laminat hergestellt wie Fahrrad Regenjacken. Auch die Regenhosen verfügen über ein kleines Packmaß und sollten in einem mitzuliefernden Packsack verstaut werden können.

 


Werbung

Die Passform
Meistens sind die Regenhosen relativ weit geschnitten, um sie bequem über der normalen Alltagskleidung überziehen zu können. Um einen bequemen Einstieg auch mit Schuhen zu ermöglichen, sollten die Regenhosen unten mit einem möglichst langen seitlichem Reißverschluß versehen sein. Dieser Reißverschluß sollte abgedeckt sein um einen Wassereintritt zu verhindern, die Abdeckung kann häufig zusätzlich mit einem Klettverschluß geschlossen werden.

Vorgeformte Knie erhöhen die Beweglichkeit und den Tragekomfort beim Radfahren.   Einige Regenhosen haben unten vorne eine zusätzliche Lasche, die den Schnürbereich des Schuhs mit abdeckt, um das Eindringen von Wasser in den Schuh zu unterbinden.

Sinnvolle Ausstattung
Um wasserdichte zu garantieren sollten die Nähte der Regenhosen von Innen abgeklebt sein.

Taschen benötigt eine Überzieh Regenhose nicht, oft haben Regenhosen aber anstelle der Taschen eine abgedeckte Öffnung, die es ermöglicht in die Hosentasche zu greifen ohne die Überzieh Regenhose ausziehen zu müssen.

Der Bund sollte über einen Gummizug oder einen Kordelzug verfügen. Sinnvoll ist es auch, die Weite der Beinabschlüsse einstellen zu können.

Wie bei Regenjacken erhöhen Reflektoren die Sichtbarkeit und damit die Sicherheit des Trägers in der Dunkelheit erheblich.